Erhalte regelmäßige News, Impulse, Inspirationen & Tipps für Dein WERTvolles Leben mit dem kostenlosen Go4Values Newsletter.
E-Mail:
Vorname:
Nachname:

 

Eine sonderbare Email..

Letztens erhielt ich folgende interessante Email. (Aus authentischen Gründen– gebe ich die Email in original Fassung (inkl. Fehler) wider und ändere nur die persönlichen Angaben)

 

Hai Daniela,

ich bin M…, 18 Jahre alt und komme aus ……..(Deutschland). Mein bisheriger Weg war sehr erfahrenswert und hat mir vieles gelehrt. Doch ich war leider mit meinen Gedanken so gegen das System das ich mich verschuldet habe durch Kleinichkeiten wie z.B. Schwarzfahren. Vor einem Jahr bin ich dann auf ………. gestoßen es hat mich sofort inspiriert ich war voller Begeisterung doch noch keine 18 um damit zu beginnen. Also wartete ich, nun bin ich 18 Jahre aber ich fühle leider nicht mehr die gleiche Begeisterung ich hätte gerne jemand der mir hilft das wieder zu bekommen.

Ehrlich gesagt hab ich momentan kein Geld das ich für ein Seminar oder was ähnliches ausgeben kann. Aus diesem Grund dachte ich, ich frag jemand der Erfolg hat. Den erstens wer Efolg hat kann sich als Ziel setzten andere erfolgreich zu machen. Und zweitens hast du bestimmt genug Geld. Doch nartührlich würde es dir auch was bringen den jede neue Erfahrung und wen es nur eine Unterhaltung ist hilft zu Leben bzw zu lernen. Ich denke das ich dir einiges mitgeben kann außer Geld. Es wäre schön wen du dich melden würdest oder sogar Zeit für mich hättest.

Ich wünsche weiterhin ein erfolgreiches Geschäft und ich möchte mich bedanken das du Leuten so eine Möglichkeit bietest. Auch deine Impulse für den Tag sind einfach Super Dankeschön:).

Liebe Grüße M……

Soweit zu seiner Email.

Zu dieser Email könnte ich selbstverständlich sehr viel sagen. Doch würde ich dann höchstwahrscheinlich mindestens 10 Seiten dazu schreiben. Ich entschied mich für eine kurze Version, eine knappe Antwort und seine Frechheit außer Acht zu lassen. Der eine oder Andere findet solch ein Verhalten vielleicht sogar mutig. Leider ist es der Mut eines Menschen mit einer fragwürdigen bis schmarotzerhaften Einstellung und nicht der eines Menschen, der gelernt hat, dass wertvolle Dinge wie Wissen und Informationen ihren Preis haben. (Er ist aber auch erst 18) :-)

Wenn ich nun um meinen Wert nicht wüsste und die harte Zeit, die Tränen, dass investierte Geld um dorthin zu gelangen, wo ich heute stehe, könnte ich versucht sein, Mitleid zu empfinden und würde damit seine Schwäche und seine Einstellung weiterhin stärken. Da mir jedoch bewusst ist, dass Stärke nur entstehen kann, indem ich immer wieder das Unmögliche möglich mache und bereit bin, Dinge zu tun, die andere nicht tun,  könnte ich niemals solch ein Verhalten unterstützen. Ob dies von diesem jungen Mann nun bewusst oder unbewusst geschah, ist völlig unwichtig.

Schau jetzt einmal auch selbst in Dein Leben – wo bist Du gewillt – aus falschem Mitleid heraus, Schwäche anstelle von Stärke zu unterstützen?

Oder auch anders gefragt, wie weit geht Deine Bereitschaft, für Qualität zu bezahlen?

Jemand, der Dir umgekehrt wirklich auch etwas zu geben hätte, würde niemals solch eine Email in dieser Art verfassen. Diese wäre ganz anders aufgebaut. Wie Du also unschwer erkennen kannst, ist solch eine Email, ob sie nun so oder anders geschrieben wird, nicht nur frech, sondern auch noch äußerst naiv. Was ich ihm aufgrund seines zarten Alters nachsehen kann. :-)

Meine Antwort an den jungen Mann war folgende:

Hallo M.,

danke für deine Email und Deine Anfrage. Zunächst vielen Dank, dass Dir die Impulse und Kurzvideos gefallen. Diese biete ich für meine Leser gerne kostenlos an, obwohl jedes Video mit viel Zeit, Arbeit als auch Geldeinsatz verbunden ist. Des Weiteren biete ich mein Online Ebook mit 64 Seiten, als auch meinen Newsletter – gratis – an.  Unregelmäßige Webinare runden mein Angebot ab. Dies ist bereits eine ganze Menge und viel mehr als ich müsste. Doch tue ich es, wie gesagt, gerne und freiwillig.

Allerdings Marvin – ist das oben erwähnte – dass Äußerste, was ich von mir bereit bin – gratis – anzubieten. Ich bin nicht Mutter Theresa und habe auch nicht vor, es zu werden. Wenn Du jemanden suchst, der Dich gratis coacht, musst Du wohl weiter suchen. Ich habe sehr viel Lehrgeld bezahlt, um dahin zu kommen, wo ich heute bin – davon bist Du im Moment noch meilenweit entfernt – sonst würdest Du Dich gar nicht trauen, mir so etwas zu schreiben.

Ich verrate Dir etwas:

Selbst wenn ich eine Milliarde Pfund auf dem Konto hätte – würde ich Dir nicht eine Stunde Coaching gratis schenken!

Weißt Du warum?

Weil ich bereit war, den Preis zu bezahlen, der nötig war, um dahin zu kommen – Du bist es noch nicht. Niemand, der um seinen Wert weiß, kein Trainer und Coach dieser Welt, würde das jemals tun! Außerdem coache ich nur ernsthafte Menschen – bei Dir sitzt der Wunsch/Schmerz scheinbar noch nicht tief genug.

Dir weiterhin viel Erfolg. Daniela :-)

P.S. Wenn Du auch den Folgeblog zu diesem Thema lesen möchtest, dann klicke jetzt hier: / http://www.danielaszasz.com/die-geschichte-des-schmetterlings/

6 COMMENTS

  1. 03-03-2013, 1:54 pm AlexREPLY

    Hi Dany,
    danke, dass Du so eine E-Mail einmal veröffentlichst. Ich mußte erst ein paar Tage darüber nachdenken (und es mir mehrmals durchlesen), bis ich es wirklich verstanden hatte.

    Grüße
    Alex :-)

  2. 03-03-2013, 7:11 pm BirgitREPLY

    GENIAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAL recht´s und link´ eine verpasst und BASTA !!!
    Ich bin begeistert und dankbar für diese Zeilen.
    „Für diese gratis Zeilen“, tiefe Verbeugung.
    Danke LG Birgit

  3. 03-04-2013, 1:58 pm ThomasREPLY

    Hallo Dany,
    seeeehr gut geantwortet.
    Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Erlebnis. Da rief mich eine Firma an und frage bei mir nach wegen Vertriebsoptimierung. Er erzählte mir von seinen RIESEN Problemen die er hätte mit seinen Vertriebsleuten (Kein MLM), mit seinen Vertriebsprozessen etc.
    Ich sagte ihm, dass ich da sicher helfen könne, das wäre mein Geschäft seit 1998 und ich bin im Vertrieb seit über 25 Jahren.
    Das fand er klasse und ich solle sofort kommen.
    Als wir dann über die Kosten sprachen wollte er mir ein Honorar zahlen, das so ungefähr einem Lehrlingsgehalt entsprach. Er begründete das damit, dass ich doch schon alles wüsste und nichts Neues erfinden müsse. Ich verkaufe doch nur das, was ich schon zig-Mal in Rechnung gestellt hätte!!! Da wäre das doch mehr als genug!!!!!!
    Also ehrlich: Mich sprachlos zu machen, ist sehr schwer. Aber dieser Idiot hat es tatsächlich mit seiner unglaublichen Unverschämtheit und Frechheit geschafft, dass ich sprachlos war und wirklich kurzfristig schlechte Laune hatte.
    Ich habe ihm dann seine Probleme gelassen, aus dem Fenster gesehen mit blauem Himmel und Tafelberg und mir gedacht: MIR GEHT ES ZUM GLÜCK GUT!! Dann war meine schlechte Laune auch gleich wieder weg!!
    In diesem Sinne, lass es Dir weiter gut gehen und eine schöne Woche!!
    LG aus Kapstadt
    Thomas

  4. 03-04-2013, 2:42 pm JuliaREPLY

    Hallo Dany,
    als ich die Mail von Marin gelesen habe dachte ich mir auch erst – Mutig und Frech. Aber ich fand es erst nicht soo schlimm.
    Erst als ich Deine Antwort und deine Meinung dazwischen gelesen habe wurde mir klar, wo MEIN Fehler liegt!
    Leider ist es zur Zeit sehr schwer und ich hab ne Menge Schulden und kann mir schlicht weg kein Training leisten, aber ich lese
    sehr viel und höre mir alles an, was sich im Netz so bietet. Und eines habe ich jetzt auch erkannt; ich muss einfach nur das tun was
    die erfolgreichen tun! Und das fängt langsam an Früchte zu tragen. :-)
    Danke für Deine Motivation, die Du mir gibst und vor allem auch den Tritt in den Hintern, den ich ab und an brauche!
    Gruß
    Julia

  5. 03-04-2013, 3:48 pm GabyREPLY

    Liebe Daniela,
    ich war einen Augenblick fassungslos, über das, was der junge Mann geschrieben hat, aber Du hast so grandios geantwortet, er müsste es eigentlich unmissverständlich verstehen.
    Danke, dass du auch in dieser Beziehung uns anderen Hilfe bietest, ich neige nämlich genau dazu vieles aus Mitleid zu unterstützen, aber ich arbeite hart daran!
    Vielen Dank und einen schönen Wochenanfang wünscht dir Gaby aus Kiel

  6. 03-05-2013, 10:54 pm AndreaREPLY

    Liebe Daniela,
    Ich wäre drauf reingefallen! Und das ist genau der Grund, warum ich dich genau jetzt kontaktiere und um ein Angebot um Coaching Stunden bitte.
    Wir haben uns bei Gabi auf dem Seminar kennengelernt und ich hatte Dir gesagt, dass ich mich nach meinem USA aufenthalt bei dir melde. Bin jetzt zurück und ernsthaft am Aufbau meines Geschäftes. Stehe erst am Anfang, aber ich weiß, dass ich es will und ich gehe und tue. Ich bin mir sicher, dass ich von dir viel lernen kann und würde mich freuen, wenn du zeit hast, mir Coaching Stunden zu geben.
    Ich hatte gedacht, zu Beginn 1x / Monat?! Dann habe ich zeit umzusetzen. Hältst du das für realistisch?
    Freue mich auf deine Nachricht!
    Beste Grüße aus Ibiza
    Andrea

Ihr Kommentar

*

  • Blog Jahresübersicht

  • Latest articles

  • Go4Values

    Daniela C. Szasz
    Kreuzäusl 3A
    A-6385 Schwendt
    (bei Kitzbühel - Tirol)
    Email: info@danielaszasz.com

    Facebook Twitter LinkedIn Youtube Email Rss