Erhalte regelmäßige News, Impulse, Inspirationen & Tipps für Dein WERTvolles Leben mit dem kostenlosen Go4Values Newsletter.
E-Mail:
Vorname:
Nachname:

 

Wonach sehnen wir uns?

Die letzten Wochen & Monate schienen in unserer Gesellschaft sehr turbulent zu sein, vor allen Dingen wenn man sich auch ein wenig mit den Dingen befasst hat, die in der Welt, also außerhalb des persönlichen Lebens, so geschehen sind.

Nun ist es selbstverständlich so, das zu jeder Zeit viel geschieht. Und dennoch ist die aktuelle Zeit in diesem Jahr, überladen von Ereignissen in denen wir mehr oder weniger manchmal machtlos dem Ganzen gegenüber stehen und es nicht selten mit einem Achselzucken abgetan wird, nach dem Motto: „was kann ich daran ändern, ist halt so“.

Und es stimmt. Ein Einzelner kann in der Tat nicht sehr viel bewirken. Doch was wenn sich mehrere Menschen darüber Gedanken machen? Könnten mehrere evtl. etwas bewirken? Oder gibt es noch einen ganz anderen Weg?

Was mich überrascht oder beschäftigt hat, waren unter anderem die vielen verschiedenen Flugzeugabstürze die bereits in diesem Jahr stattgefunden haben. Damit verbunden die Unruhen in der Ukraine.

Russland & Putin, der in unseren Medien, mit aller Gewalt als der Böse schlechthin dargestellt wird & das starke Erdbeben in Tibet. Alles Dinge bei denen es immer wieder um sehr viele Menschenleben geht. So lange dies alles weit weg geschieht, scheinen wir nicht davon betroffen zu sein. Doch wie ist es, wenn der Westen weiterhin darauf besteht die Ukraine in der EU haben zu wollen und Russland weiter unter Druck setzt? Die Menschen aber dort zu einem sehr großen Teil zu Russland gehören wollen, weil sie schon so lange dazu gehört haben?

Wenn wir natürlich nur den Medien in Deutschland Glauben schenken, dann sieht es immer so aus, als ob Ukraine in die EU will und der böse Russe dies nicht zulässt. Sobald Du Dir aber die Mühe machst und andere Medien anschaust, außerhalb des Landes, bekommst Du ein völlig neues Bild. Es lohnt sich also auch diese mal anzusehen um ein vollständigeres Bild zu bekommen.

Nun höre ich häufig die Aussage, „mich interessiert Politik nicht“. Ganz ehrlich, ein super Fan davon bin ich selbst auch nicht. Mich interessiert auch herzlich wenig die Politik an sich. Sehr wohl aber derer Entscheidungen & Vorgehensweisen und die daraus resultierenden Konsequenzen. Weil spätestens hier sind wir dann alle davon betroffen.

Eines ist bislang zumindest mir als Laie klar. Wenn der Westen auf den Beitritt der Ukraine in die EU besteht, die Bevölkerung der Ukraine zum großen Teil dies aber nicht will, Russland es ebenfalls nicht will, gibt es früher oder später einen Krieg. Und dies ist dann nicht mehr so weit weg… sondern recht nahe vor unserer Tür. Spätestens dann betrifft es ein paar Mehrere.

Welcher Art dieser Krieg sein wird – sei mal dahin gestellt. Ob noch ein paar Flugzeuge zufällig vom Himmel fallen, und es so aussieht als ob es die bösen Russen oder Ukrainische Rebellen mal wieder waren, sodass man Russland weiter unter Druck setzen kann, oder ob zufälligerweise mal wieder von den bösen Russen auf ein paar Ukrainische Zivilisten geschossen wird und die EU oder der große Bruder USA mal wieder als der große Retter eintreten darf.. wie wir sehen, den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Die Frage ist doch, weshalb sind die EU & die USA so scharf darauf das Ukraine der EU beitritt? Wo doch jeder halbwegs vernünftig logisch denkende Mensch sieht, dass jedes Land, das bislang der EU beigetreten ist, heute pleite ist. Deutschland inklusive. Das es nur so von Arbeitslosen & Hartz IV Empfänger wimmelt, das Menschen immer weniger Geld zur Verfügung haben, auf der anderen Seite immer mehr arbeiten müssen, weil auf der anderen Seite die Lebenshaltungskosten immer höher werden. Jeder darf sich hier selbst Gedanken machen.

Und dennoch gab es, zumindest für Deutschland, auch einen schönen Sommer dadurch, dass der 4. Stern bei der WM in Brasilien geholt werden konnte. Das gehört natürlich gefeiert. Und kaum jemand gönnt es der DE Mannschaft so sehr wie ich. Nicht nur weil sie so gut gespielt haben, obwohl ich mir selbst nur die letzten 2 Spiele angesehen habe, sondern auch, weil Jogi Löw jahrelang immer nur kritisiert wurde. Egal was er tat – er war schuldig und was er tat, war falsch. Schon allein aus dem Grund konnte ich mich nur für ihn freuen, um endlich die ganzen Kritiker Mund-tod zu machen, bis zur nächsten EM. ;-) Wir sind wohl eine Gesellschaft die gerne kritisiert. Also wie wir sehen, gab es auch erfreuliche Dinge in unserem Deutschsprachigen Raum.

Die WM gab vielen Menschen in unserem Raum hier, für einen Moment das Gefühl von „heile Welt“. Ein Gefühl von „alles ist gut“ und ein Gefühl von „Zusammenhalt“. Viele sind raus gegangen um draußen Fußball mit Freunden zu sehen, mit-zu-fiebern auf der Großleinwand. Die Menschen sind RAUS gegangen… raus aus den üblichen 4 Wänden.. raus dem üblichen Alltag, raus aus vielleicht den unangenehmen Nachrichten mit denen sie Tag für Tag konfrontiert wurden und haben etwas Neues zugelassen.  Und für einen Moment, in dieser Gemeinsamkeit.. gab es für viele ein Gefühl von, „so soll es sein – so kann es bleiben“.. Ich glaube das ist eine Zeile aus einem Song von „Ich & Ich“?

Für einen Moment also, wurde das gestillt was viele Menschen unbewusst oft fühlen, aber fleißig auf die Seite schieben. Die unbewusste Sehnsucht nach Gemeinsamkeit, die Sehnsucht nach Verbindung, die Sehnsucht nach einer sogenannten „heilen Welt“. Kein Stress, keine Probleme, kein Druck und kein müssen.

Es ist dasselbe was in der Regel häufig auch im Urlaub geschieht. Viele Menschen brauchen einen Urlaub um mal alles zu vergessen, um mal wegzukommen von alledem was sie im Alltag erdrückt, sie aber nicht wahrhaben wollen. Im Urlaub erlauben sich viel mehr Menschen, sich einfach ein wenig zu öffnen.. zu reden mit Menschen, (was sie sonst weniger tun), oder zwangloser zu sein als sonst. Auch hier, ist es die Sehnsucht nach einem Moment von „einfach schön“ oder „Spaß haben“.. und „alles ist gut.“

Daran ist auch gar nichts verkehrt. Das alles gehört dazu im Leben und ist sehr wichtig. Wenn der Urlaub allerdings nur dazu dient, wegzulaufen um zu vergessen, dann ist spätestens beim Check Inn auf dem Rückflug, alles wieder vollständig da.. Und es trifft Dich wie ein Hammer.

Wenn wir nach Mallorca fliegen oder auch als wir da gelebt haben, war es häufig spannend zu sehen, wie happy und offen die Menschen waren wenn sie hinflogen (in den Urlaub) und wie die Gesichter verschlossen wurden beim Heimflug.

Dies geschieht aus dem Grund, weil die meisten Menschen nicht gelernt haben, sich mit ihrer Sehnsucht nach Verbundenheit mitten im Alltag auseinanderzusetzen. Aus dem Grund ist jede Rückkehr von einem schönen Ort, oder einem schönen Ereignis wie die WM, wie das brutale und ungewollte Erwachen in die Realität. Ein Erwachen aus der es wieder für eine gewisse Zeit, (für manche bis zum nächsten Urlaub im kommenden Jahr), kein Entrinnen gibt.

Es ist sehr wichtig dieser inneren Sehnsucht bei all den aktuell doch recht turbulenten politischen Zeiten, zu folgen. Und dieses Gefühl, wenn es Dir bekannt vorkommen sollte, kannst Du auf unterschiedliche Weise stillen. Die häufigste Methode ist leider die Ablenkung. Da kommt schon diese innere Unruhe hoch, dieses Sehnen nach etwas was Du nicht in Worte fassen kannst und was viele tun ist, sofort nach einer Zigarette, Bier, Glas Wein, Party, Handy, Affäre, Essen, Facebook, Arbeit und vielem mehr zu greifen.

Solltest Du es von Dir kennen, dann versuche das nächste Mal wenn Du diese Sehnsucht spürst, statt nach Ablenkung zu suchen, lieber Dich einmal in Ruhe hinzusetzen und zu schauen was Dir wirklich fehlt. Oder einen Spaziergang zu machen. Am besten in den Wald. Statt Ablenkung – die Ruhe suchen. Statt im Außen durch Ablenkung kompensieren, lieber Dein Innerstes füllen mit dem was Du wirklich brauchst.

Daniela Claudia Szasz

In meinen Seminaren, „Werte & Erfolg“ Teil I, als auch Teil II, „Geld, Klarheit & Struktur“ gehen wir, unter anderem, all den Ablenkungen auf den Grund und sehen warum Du das tust & was Du stattdessen lieber hättest.

Wir können vielleicht nicht ändern was unsere Regierung derzeit tut. Wir bekommen noch nicht einmal genug Einblick hinter die Kulissen der Macht um überhaupt alle Aspekte einer Aktion die gerade da oben geschieht, vollständig berücksichtigen & verstehen zu können.

Dennoch gibt es immer mehr verschiedene Gruppierungen die versuchen sich zu wehren. Unabhängig davon.. kann aber jeder Einzelne etwas tun, auch Du. Nämlich dem folgen was tief in Deinem Innersten begraben liegt. Deiner Sehnsucht ein wenig mehr erlauben in Erscheinung zu treten. Und dieser dann folgen. Was immer sie Dir gerade eingibt zu tun. Vielleicht führt Dich die Sehnsucht zu einem Buch.. vielleicht in einen Urlaub.. vielleicht zu einem Spaziergang in den Wald, vielleicht in die Stille, vielleicht drängt sie Dich zur Weiterentwicklung.. vielleicht zu meinem Seminar.. vielleicht hat sie Dich zu diesem Artikel geführt..

Mit Sicherheit sehnen wir uns nicht nach Lärm – höchstens um das innere Gefühl von Verloren-Sein oder Einsamkeit zu unterdrücken.  Wir sehnen uns auch nicht nach Krieg.. soviel ist auch sicher. Und auch nicht nach Flugzeugabstürzen oder Erdbeben. Sicher auch nicht nach noch mehr Fernsehkanälen und noch mehr seltsamen Fernseh-Shows wo man die Intelligenz des Produzenten hinterfragen muss oder aber die Intelligenz derjenigen die sich diese ansehen. Wir sehnen uns auch nicht nach noch mehr Verlogenheit, falsch verstandener Macht & Gier in der Welt.

Wenn wir uns also einig sind, dass wir uns danach nicht sehen.. ja wonach sehnen wir uns denn dann?

Überlege Dir, ob Du es Dir wert bist, diese Antworten für Dich herauszufinden, falls nicht schon geschehen. Ich lade Dich herzlich ein, wenn Du magst und gerne auch mit mir, Dich auf diese spannende Reise zu begeben. Ich kann Dich begleiten diese Antworten für Dich zu finden.

Herzliche Grüße

Daniela

Kommende Seminar Termine für das Seminar: „Bewusstsein, Werte & Erfolg“.

5.-7. September 2014http://shop.danielaszasz.com/Seminare/Go-4-Values—Das-Werte—Erfolg-Seminar–5-7-September-2014-51-62-63.html

24.-26. Oktober 2014http://http://shop.danielaszasz.com/Seminare/Go-4-Values—Das-Werte—Erfolg-Seminar–24-26-Oktober-2014-51-62-63-67.html

Ihr Kommentar

*

  • Blog Jahresübersicht

  • Latest articles

  • Go4Values

    Daniela C. Szasz
    Kreuzäusl 3A
    A-6385 Schwendt
    (bei Kitzbühel - Tirol)
    Email: info@danielaszasz.com

    Facebook Twitter LinkedIn Youtube Email Rss