Erhalte regelmäßige News, Impulse, Inspirationen & Tipps für Dein WERTvolles Leben mit dem kostenlosen Go4Values Newsletter.
E-Mail:
Vorname:
Nachname:

 

Positive News – Warum MLM & Network jetzt DIE Chance ist

Auch wenn derzeit die Aufmerksamkeit vieler auf den Covid19 ist und man über fast nichts anderes mehr spricht in den Medien, habe ich mich entschlossen heute einen Blog zu schreiben, mit alledem was zwar aktuell ist aber auch an Chancen die verborgen sind, wenn man bereit ist diese ebenfalls zu sehen.

Es gibt ein sehr gutes Zitat was ich letztens bei einem Freund entdeckte, von Leonardo da Vinci das ich hier gerne wiedergeben möchte, weil es sehr gut zu vielen Themen generell, gerade aber auch zu unserem Thema passt:

„There are three classes of people – Es gibt drei Klassen von Menschen

Those who see. – Die wo sehen.

Those who see when they are shown. – Die wo sehen wenn man es ihnen zeigt.

Those who do not see.“ – Die wo nicht/s sehen.

Selbstverständlich ist diese Zeit für manche Menschen die nach Antworten suchen, sehr turbulent und voller unsicherer Fragen.  Manche Menschen werden mit Informationen & Dingen konfrontiert, die ihr sicheres Weltbild gewaltig bröckeln lassen und die sich gar nicht vorstellen konnten und immer noch nicht können wie alles zusammenhängt. Und selbst jetzt, wo einiges offensichtlich zutage tritt, die Informationen teilweise fast von den Dächern aus jeder Ecke gepfiffen werden, gehen manche Menschen noch immer mit verschlossenen Augen durch die Welt und wollen einfach nicht hinsehen. Für viele ist das sicher der einfachere Weg, die Frage ist nur wie lange.

Selbst in der Bibel, im alten Testament, gibt es in Zitat wo drin steht:

„Ihr Menschen habt Augen und seht doch nichts, ihr Menschen habt Ohren und hört doch nichts.“

Ich glaube dies hat nie besser zugetroffen als in der heutigen Zeit. Für mich persönlich ist das was derzeit geschieht und noch geschehen wird, weder eine Überraschung noch muss ich mit jedem Menschen im Detail darüber sprechen. Ich habe mich schon vor über 12 Jahren sehr intensiv mit meinem Weltbild, der Wirtschaft und allen dazugehörigen Zusammenhängen auseinandergesetzt, sodass mich jetzt nichts wirklich schockieren kann und es mir auch keine Angst macht. Es ist eher so, dass ich in vielen Dingen bestätigt werde, was mich doch eher beruhigt. Ob jemand bereit ist hinzusehen oder nicht, muss einfach jeder selbst entscheiden. Im einmal gemachten Weltbild oder Trott zu verweilen, ist für viele angenehmer und sicherer. Ein paar Networker haben mich gefragt, wie ich die derzeitige Situation im Hinblick auf Network & Wirtschaft einschätze. Ich gehe gerne darauf ein, doch zunächst ein paar Fakten die ihr vielleicht noch nicht kennt, aber jetzt als Networker unbedingt kennen solltet.

Österreich hat so viele Arbeitslose wie angeblich (laut offiziellen Quellen) seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr.

„Das ist die höchste Arbeitslosigkeit in Österreich seit 1946. Der Zuwachs an Arbeitslosen im März beträgt 52,5 Prozent.“ (Siehe Link unten)

Viele klein- und mittelständischen Unternehmer stehen vor dem Aus. Wir werden sehr wahrscheinlich in den kommenden Monaten eine Flut an Insolvenzen erleben wie schon lange nicht mehr.

„Stefan Ludwig: Die Zahl der Unternehmen, die sich bei uns melden, ist enorm. In normalen Zeiten habe ich in einer Woche ein oder zwei Erst-Beratungsgespräche, letzte Woche waren es wohl mehr als zwanzig. Die Unternehmer sind extrem besorgt, da ihnen teilweise die Geschäftsgrundlage völlig wegbricht.“ (siehe Link am Ende)

oder

„Restaurantkette Vapiano stellt Insolvenzantrag – Aktie bricht um über 60 Prozent ein“

oder

In Deutschland kam gestern die zusätzliche Meldung, dass Lufthansa den Betrieb der Germanwings einstellen will, was wohl circa 25. Mill. arbeitslose Menschen bedeuten wird. In anderen Ländern sieht es nicht besser aus. Weltweit wird es zu einer Wirtschaftskrise kommen, die unsere Generation so nicht kennt.

Wie ich es bereits vor 4 Wochen in einem meiner Blogs sagte, der Schaden der durch die Wirtschaft entstehen wird, wird in Summe alles übertreffen was Covid19 je hätte anrichten können.

Ich sage das so deutlich, weil bei Dir als Networker, sollten alle Signale auf einmal aufleuchten, weil:

Umso schlechter es einem Land und seiner Wirtschaft geht, umso besser sind die Chancen im Network.

Viele verstehen das gerade nicht und verkriechen sich eher, nehmen es als willkommenen Grund, Dinge und Termine abzusagen, anstatt jetzt Gas zu geben. Menschen die vorher schon sowieso immer nach einem Grund suchten, um Termine/Dinge/Abmachungen abzusagen, haben jetzt einen perfekten Grund dafür. Ob sie sich damit selbst helfen oder eher schaden, steht auf einem völlig anderen Blatt.

Aus meiner wirklich langjährigen internationalen Erfahrung im Network kann ich Dir zu 100% versichern, das Network immer in den Ländern am besten funktioniert hat, wo die Wirtschaft und das Einkommen der Menschen am niedrigsten waren.

Ich wiederhole:

Network hat immer in den Ländern am besten funktioniert, wo die Wirtschaft und das Einkommen der Menschen am niedrigsten waren.

Vor über 23 Jahren als ich mit Network & Vertrieb in Berührung kam, war ich immer wieder überrascht das Länder wie Mexico, Brasilien, Rumänien, asiatische Ländern oder Türkei wo man kaum mehr wie 250,- EU pro Monat verdiente, eine Umsatz machten, das alle anderen reichen Länder wie DE, AT, CH, USA, UK etc.  in den Schatten stellte. Ich fragte mich damals oft, warum das wohl so ist und fand die Antwort. Das war deshalb so, weil die Menschen demütiger waren für eine neue Chance, alles gierig in sich aufsaugten an Wissen, was ihnen zur Verfügung gestellt wurde und extrem fleißig waren.

Wie oft habe ich in den letzten Jahren, Network Trainings & Workshops gegeben, in unseren reichen Ländern hier und wo ich mitansehen musste, wie verwöhnt und satt die Teilnehmer waren… wie bequem… teilweise fast schon arrogant.. wie sich Teilnehmer aber auch angehende Führungskräfte mit teils wirklich dummen Ausreden selbst im Weg standen.

Wie häufig hörte ich in all den Jahren von Führungskräften, sie kommen nicht weil.. sie wissen es besser, sie alles anders machen wollen..,  zu teuer.. das Ego zu groß ist.. kein Zusammenhalt.. sie brauchen es nicht.. wissen noch nicht ob sie nicht doch eher in Familienurlaub gehen usw. usf. Es gibt keine einzige Ausrede die ich nicht gehört habe.

Jetzt verändern dieselbe Art von Menschen leider ihre seltsamen Ausreden in Panik & Angst.. weil ohjee, jetzt könnten sie sich am Virus „Stay@Home“ anstecken. Bietet aber die Führungskraft Alternativen an, wie online Trainings, haben sie daran zu meckern, weil das wollen sie ja nicht, sondern nur live.

Also Du bemerkst sicher langsam, das Menschen IMMER und zu jeder Zeit Gründe finden um etwas nicht zu tun, anstelle etwas zu tun und sich zu bewegen.

Es gibt einen Teil in mir, der sogar dankbar ist für diese Situation die wir erleben. Wie ich es oft sage, nichts ist selbstverständlich. Und wenn Du Dich für das was Dir wichtig ist, nicht einsetzt mit voller Kraft, darfst Du Dich nicht wundern wenn es Dir eines Tages genommen wird. Noch nie konntest du Menschen besser kennenlernen wie jetzt in diesen Zeiten und sehen wovon sie sich regieren lassen.

Angst oder Chance?

Die Mehrheit lässt sich leider von der gezielt gestreuten Medien Angst regieren und dann noch von der falschen.

Ich hätte derzeit eher Angst, Chancen & Möglichkeiten nicht zu erkennen, mich nicht für das einzusetzen oder vorzubereiten was mir wichtig ist, wohingegen die meisten Menschen einfach nur Angst vor einem neuen Grippen-Virus – Covid19 haben und sich wünschen, das man sie möglichst lange eingesperrt lässt, trackt und ortet, bis die „Gefahr“ (in ein bis zwei Jahren) vorbei ist.

Dieselben Menschen wiederum gehen in den Supermarkt einkaufen und Du bekommst Zustände wenn Du Dir ansiehst, was sie sich in den Einkaufskorb hineinlegen. Alles was ungesund ist, hat Hochkonjunktur: Zucker, Fertiggerichte, Alkohol usw. auf der anderen Seite aber Einweghandschuhe tragen und 3 Meter Abstand von jedem Menschen, als ob sie die Virus Inkarnation höchstpersönlich vor sich hätten. Ein Widerspruch jagt den nächsten und da wundert mich persönlich gar nichts auf dieser Welt und manches muss und darf so kommen wie es kommt.

Für diejenigen unter euch die wach sind – bitte bleibt wach – in jeglicher Richtung. Schaut euch aber unbedingt auch eure Chancen an. Jetzt kannst Du viele Klein-Unternehmer abholen. Diesen mußt Du nicht erst erklären was arbeiten bedeutet. Diese waren meistens schon immer selbstständig, sie wissen wie das geht und sind eher dankbar über eine Chance. Es liegt an Dir diese zu präsentieren. Auch unter Arbeitnehmer gibt es solche die sich gerne verändern und dringend nach einer Chance suchen, also halte deine Augen offen.

Wenn Du mit einer guten Firma arbeitest, die stabil ist, gute Produkte hat, liefern kann UND pünktlich bezahlt, dann bitte gib Vollgas. Weil diese Firma auch abhängig von Dir ist das sie weiter läuft, dem Vertrieb. Auch nicht jede Network Firma wird überleben. Hängt mit vom Vertrieb ab und wie flexibel diese Firma ist. Dies ist eine Chance für Dich, anstatt zu warten bis sich alles wieder regelt und die normale Wirtschaft wieder wie gewohnt weiter läuft.

Vielleicht wird sie wieder wie gewohnt bald weiterlaufen, was aber wenn nicht? Oder nicht so schnell? Oder völlig anders?

Was wenn sich das alles bis zu einem Jahr und länger hinzieht? Stehst Du da und tust nichts mehr?

Der AT Kanzler sagte in einem Interview:

„Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, wird es nicht geben, solange es keine Impfung gibt“

Das sind doch mega gute Nachrichten, findet ihr nicht? ;) Den Link dazu siehst Du unten am Ende des Textes. Aus der Schweiz hört man auch nichts wirklich etwas anderes, da heißt es im Luzerner Radio:

„Martin Bachmann: „Wir haben einen detaillierten Plan und arbeiten sehr eng mit den Behörden zusammen. Es ist ambitioniert, doch in einem halben Jahr möchten wir die ganze Schweiz impfen. Dafür müssen jetzt einige Regeln im Rahmen eines Pandemie-Plans geändert werden, doch wir sind auf gutem Weg.“

Hört sich Klasse an. Und auch Bill Gates ist sehr aktiv daran beteiligt alle Menschen dieser Welt impfen zu lassen, was aber eben seine Zeit dauern wird:

„Eine baldige komplette Rückkehr der „Normalität“ verspricht Gates erst einmal nicht, da viele Leute noch sehr besorgt seien und sich etwa dazu entschlössen, vorsichtshalber weiter Masken zu tragen. „Wir werden eine Vielzahl an ungewöhnlichen Maßnahmen haben, bis wir die Welt geimpft bekommen.“ Bei sieben Milliarden Menschen sei die Latte hoch gelegt, an diesem Ziel führe aber kein Weg vorbei, um den Schaden zu minimieren.“

Selbst Madonna hat einfach mal geschwind 1 Million Dollar an Bill Gates gestiftet um  dies möglichst früh geschehen zu lassen.

„Der Pop-Superstar veröffentlichte am Freitag eine Erklärung, dass sie sich mit der Bill & Melinda Gates Foundation der Philanthropen zusammengetan hat, um „ein Medikament zu finden, das Covid-19 verhindert oder behandelt.“ (siehe Link am Ende)

Oder:

„Die Regierung von Queensland hat 17 Millionen US-Dollar für die weitere Erforschung des Coronavirus-Impfstoffs bereitgestellt. Die Finanzierung bedeutet, dass Anfang 2021 auf einen in Queensland entwickelten Impfstoff zugegriffen werden kann.“

Ich persönlich bin nicht grundsätzlich gegen das impfen. Bin aber sehr wohl der Meinung das Menschen in Bezug auf Covid19 dies freiwillig entscheiden sollten und man niemanden dazu zwingen sollte. Wenn jemand sich impfen lassen will, ok soll er. Wenn jemand das nicht will, dann eben nicht. Dann sollte man das respektieren. Aber wir werden sehen. Tiere werden ja auch massenweise geimpft ohne ihr Einverständnis.

Also worauf genau willst Du warten?

Bis alle Impf-freudigen Menschen geimpft wurden? Wenn Du zu den Impfkritiker gehörst, die der Meinung sind es sollte freiwillig geschehen, kannst Du Dich über die Petition für AT/DE/CH (siehe Links unten) unten schlau machen. Niemand braucht sich registrieren, um zu unterschreiben. Wenn nicht, sei entspannt Deine Impf-Rettung naht. ;-) Aber hör auf zu warten.

Geh und arbeite an Dir, verändere Dich, kläre deine Themen, Deine Beziehungen, bringe Ordnung in dein Leben, alles was Dich daran hindert vorwärts zu gehen, frei zu werden, anders zu denken und zu handeln. Nimm nichts einfach hin. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt dafür und dann hau rein. Früher vor Covid19, haben sich Menschen die Zeit nicht genommen weil sie zu viele Termine hätten, jetzt nehmen sie sich die Zeit nicht weil sie Angst haben oder andere Gründe erfinden. Es ist immer ein anderer Grund.

Ich selbst habe auch einiges umgestellt und gebe derzeit für einige Unternehmen und Führungskräfte dennoch Business Coachings, Seminare & Workshops wenn auch nicht live, sondern online. Selbstverständlich ist es auch mir live lieber. Wer mich kennt weiß, das ich absolut kein PC Mensch bin und ich es wann immer möglich vermeide online etwas zu machen, außer das absolute Minimum. Aber es ist wie es ist. Ich stehe nicht da und warte. Wir nutzen am besten alle die Möglichkeiten die es gibt, anstelle zu warten.

Warten worauf genau?

Ein kluger Kopf in meiner Umgebung sagte einmal:

„Die Chancen sind für alle Menschen gleich, doch manche schlafen lieber. Nun, ich habe nicht vor zu schlafen.“

Nicht umsonst hat Amazon Gründer Jeff Bezos in dieser Zeit das Geschäft seines Lebens gemacht und war weltweit der  größte Corona-Profiteur

„Die Coronakrise treibt Einzelhändler reihenweise in den Ruin. Amazon profitiert dagegen vom Onlinehandelsboom und stellt schlagartig 100.000 neue Mitarbeiter ein. Jeff Bezos macht zehn Milliarden Euro in zehn Tagen.“

Ich glaube, das die Toilettenpapier Verkäufer und Hersteller für die nächsten Jahre auch ausgesorgt haben bei den ganzen Hamsterkäufe. Genauso alle die Desinfektionsmittel herstellen & verkaufen. Und wir wollen keineswegs die vergessen die jetzt Gesichts-Masken (Schutz) nähen, produzieren oder verkaufen.

Fragwürdig finde ich eher wenn eine Näherin/Schneiderin Schutzmasken näht und diese für einen guten Zweck einer Apotheke SPENDET, diese widerum sie aber für 29,90 EUR verkauft.. (Ja, alles schon geschehen in AT)

Ich las vor ein paar Wochen in DE über einen 28 jährigen jungen Mann, der als die Krise in China losging, sich eingedeckt hat mit diesen Schutzmasken und sie danach gewinnbringend verkauft hat. Natürlich kamen ein paar Neider daher und sagten das sei unmoralisch was er gemacht hat usw. Die Sache ist die, er war wach während andere geschlafen haben.

Sind Firmen die jetzt plötzlich Desinfektionsmittel herstellen unmoralisch oder passen sie sich an und folgen dem Trend, sprich der Nachfrage?

Wach auf – andere schlafen nicht.

Sie agieren weil sie wissen wie. Und auch wenn Du und ich kein Jeff Bezos, Bill Gates und sonst wer sind, so gibt es immer Chancen etwas zu tun. Es müssen nicht gleich 10 Milliarden in 10 Tagen sein. Es gibt andere Unternehmer die gerade mit neuen Ideen wie Pilze aus dem Boden wachsen oder Umsatzschübe haben während andere untergehen. Von diesen hörst Du nichts, weil man dir diese nicht gerade andauernd in der Presse präsentiert. In jeder Krise und in jedem Welt-Krieg, wie uns die Geschichte zeigt, gab es Menschen die dies zu nutzen wussten.

Nie war es leichter Menschen dazu zu bringen zu verstehen wie wichtig Gesundheit ist. NUTZT DU ES?

Weißt Du, in Deutschland sprach der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil in einer Pressekonferenz am 31. März 2020 darüber, evtl. das Arbeitsgesetz zu „lockern“. Genauer gesagt, das Menschen einen 12 Stunden Tag, Wochenendarbeit und kürzere Ruhezeiten haben sollten. Das ist SUPER!!! Klasse – manche wachen vielleicht doch noch auf oder lernen es zu mögen. ;-))

Jetzt mal ehrlich, bevor ich mir als Angestellter das antun würde, würde ich tausend Mal lieber Network arbeiten. Wie siehst Du das?

Oder wie Jim Rohn es auch sagte:

„Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel anders setzen.“

Was machst Du aus dem Ganzen?

Fühlst Du Dich als Opfer oder machst Du etwas darauf? Dies liegt an Dir.

Wenn Du Dich für etwas einsetzen willst wie Petitionen etc. tue es, aber bleibe nicht dort stehen.

Noch einmal..

Wenn Du mit einer guten Firma arbeitest, die in diesen Zeiten stabil ist, gute Produkte hat, liefern kann UND pünktlich bezahlt, dann bitte gib Vollgas solange es geht. Dies ist eine Chance für Dich und für viele Menschen die gerade keine mehr sehen. Nutze sie. Nutze jede Möglichkeit die deine Uplines bieten oder auch andere wo Du welche erkennst.

Es grüßt Dich herzlich

Deine Daniela

P.S. Darf gerne geteilt werden.

https://www.vol.at/arbeitslosigkeit-explodiert-562-522-oesterreicher-ohne-job/6574618

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Die-Pleitewelle-kommt-nach-der-Krise-article21659566.html

https://www.focus.de/finanzen/boerse/insolvenz-ticker-zur-corona-krise-einigung-mit-banken-und-aktionaeren-gescheitert-vapiano-stellt-insolvenzantrag_id_11842067.html

https://www.kleinezeitung.at/sport/5795736/Wegen-CoronavirusPause_In-Deutschland-droht-13-Profiklubs-die

https://www.kleinezeitung.at/international/corona/5796219/Coronavirus_NEOS-kritisieren-Kurz-fuer-Aussagen-zur-Reisefreiheit

https://www.kleinezeitung.at/international/corona/5796219/Coronavirus_NEOS-kritisieren-Kurz-fuer-Aussagen-zur-Reisefreiheit

https://www.diepresse.com/5796258/darf-man-erst-wieder-reisen-wenn-es-einen-impfstoff-gibt

https://www.radio-luzern.ch/endlich-gute-news-zum-coronavirus-die-schweiz-hat-einen-impfstoff/

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Coronavirus-Bill-Gates-will-fuer-Impfstoff-sieben-Fabriken-vorfinanzieren-4698049.html

https://pressfrom.info/de/nachrichten/finanzen/-151163-madonna-beteiligt-sich-an-bill-gates-kampf-um-die-finanzierung-des-coronavirus-impfstoffs.html

https://pressfrom.info/de/nachrichten/finanzen/-155182-qld-stellt-17-millionen-us-dollar-fur-den-coronavirus-impfstoff-bereit.html

https://www.n-tv.de/politik/Der-weltgroesste-Corona-Profiteur-article21664237.html?utm_source=pocket-newtab

Petition:

Für AT & DE

https://heimat-und-umwelt.at/

https://heimat-und-umwelt.at/index.php?seite=stellungnahmen-von-aerzten

„Wichtig, unbedingt dazusagen: Niemand braucht sich registrieren, um zu unterschreiben – geht auch nur mit Mailadresse (auf der Petitionsseite ist das etwas ungeschickt gemacht, weil als erste Zeile gleich Email und Passworteingaben stehen – PASSWORT IGNORIEREN, nur Mail ist erforderlich (Rückbestätigungsmail)“

Hier ist der Link zum unterschreiben:

https://p-on.voting.or.at/Inhalt/de/Petitionen/protest~gegen~die~corona-zwangsmassnahmen

Wichtige Info kam eben noch rein:

Ein Reporter- und Kamerateam von „Servus-TV“ war heute bei Dr. Eifler zu Gast, auch Dr. Belsky wurde gleich mit-interviewt. Die Interviews sind Teil der 3. Sondersendung von „Servus-TV“  zu „Corona“ und hat diesmal den Titel (sinngemäß) „Exit aus der ‚Corons-Krise‘?“ Die Sendung wird morgen, Donnerstag, um 21.15 h ausgestrahlt.

Bitte weiterverbreiten! Danke I. Rauscher.

Petition für CH

https://act.campax.org/petitions/petition-fur-evidenz-transparenz-und-rechtsstaatlichkeit-in-der-corona-krise

 

1 COMMENT

  1. 04-19-2020, 9:50 pm Aneta BolchisREPLY

    Liebe Daniela,
    Deine Blogs sind so, so sooooo Wertvoll.
    So viel Wahrheit und Klarheit kannst nur Du schreiben, wer sonst?
    Du bist großartig!!!
    Schön, dass es dich gibt und dass wir uns begegnet sind.
    Wir hören uns nicht, wir sehen uns nicht aber ich trage dich für immer in meinem Herzen.
    Herzlichen Dank.

    I love you
    Aneta

Ihr Kommentar

*

Go4Values

Daniela C. Szasz
Kreuzäusl 3A
A-6385 Schwendt
(bei Kitzbühel - Tirol)
Email: info@danielaszasz.com

Facebook Twitter LinkedIn Youtube Email Rss